Heilig Abend 2020

Evangelische Christvespern am Heiligen Abend in Wittenberg

Unter den besonderen Bedingungen der Coroana-Pandemie haben die Wittenberger Stadt- und Schlosskirchengemeinde vereinbart, ihre Christvespern gemeinsam open-air im Schlosshof zu veranstalten. Jeweils 14:00, 15:00, 16.00 und 17:00 Uhr findet eine Christvesper statt. Für 14:00 Uhr ist das traditionelle Krippenspiel vorgesehen.

Weil die Plätze auf dem Schlosshof begrenzt sind, gibt es ab dem 1. Advent die Möglichkeit, kostenfreie Einlasskarten für die gewünschte Uhrzeit zu erhalten. Die Einlasskarten werden zu den Öffnungszeiten in der Stadtkircheninformation und im Besucherzentrum der Schlosskirche sowie im Anschluss an die bis dahin stattfindenden Gottesdienste ausgegeben.

Für die Christvespern sind Stehplätze auf dem Schlosshof vorgesehen. Der Zugang erfolgt über Schlossstraße/Schlossplatz. Um einen zügiges und sicheres Einlassmanagement zu gewährleisten, sind die Einlasskarten möglichst schon ausgefüllt mitzubringen. Bitte achten Sie auf witterungsgerechte Kleidung.

9,5 Thesen zum Umgang mit der Corona-Pandemie

  1. Glauben heißt in diesen Tagen, sich nicht von Panik und Angst überrollen zu lassen, sondern darauf zu vertrauen, dass Gott uns nicht alleinlässt.

  2. Nächstenliebe heißt in diesen Tagen, alles zu tun, um unsere Mitmenschen zu schützen.

Musikalischer Abendgottesdienst

Adventsgottesdienste im Kerzenschein
 
Die Wittenberger Schlosskirchengemeinde lädt im kommenden Advent herzlich ein zu Musikalischen Abendgottesdiensten im Kerzenschein. Diese finden an den Adventssonntagen jeweils um 17 Uhr statt. Am 1. Advent, den 29. November, spielt Kantor Thomas Herzer 3 Orgelchoräle von J.S. Bach über Luthers Adventslied "Nun komm, der Heiden Heiland". Außerdem wird der Gottesdienst liturgisch und musikalisch gestaltet von Vikarinnen des Predigerseminars.
Die Gottesdienste finden unter Beachtung der geltenden Hygiene-Regelungen statt, im Ein- und Ausgangsbereich ist das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes erforderlich.