Vorverkauf hat begonnen

Fest der Lieder am Reformationstag in der Wittenberger Schlosskirche
Ab sofort sind Tickets für das "Fest der Lieder" am Reformationstag erhältlich. Unter dem Motto "Help me believe" singen Carmen & Friedemann Wutzler & Friends (vocal, piano, percussion) neue geistliche Lieder von Pop bis Gospel. Auch wenn in diesem Jahr corona-bedingt nicht mitgesungen werden darf, erwartet die Besucherinnen und Besucher ein mitreißendes Programm. Carmen und Friedemann Wutzler sind für ihre zahlreichen Gospel-Kompositionen und Workshops bekannt und haben gemeinsam mit dem Gospelchor der Schlosskirche im Mai 2019 ein Konzert gestaltet. In diesem Jahr bringen sie solistische Sängerinnen und Sänger mit nach Wittenberg. Aufgrund der begrenzten Platzkapazitäten findet das Konzert zweimal statt, um 16 Uhr und um 17:30 Uhr. Der Eintritt beträgt 10 €. Tickets sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich: Online unter www.schlosskirche-wittenberg.de oder bei der Tourist Information in Wittenberg sowie bei allen reservix-Vorverkaufsstellen. Aufgrund der begrenzten Platzkapazitäten wird ein Erwerb der Tickets im Vorverkauf dringend empfohlen.

Gottesdienst zur Amtseinführung

christoph maierAm Sonntag, den 1. November um 10.00 Uhr, lädt die Wittenberger Schlosskirchengemeinde zum Gottesdienst ein. Die Liturgie übernimmt Propst Johann Schneider, die Predigt hält Pfarrer Christoph Maier. Während des Gottesdienstes wird Pfarrer Christoph Maier durch Propst Christoph Hackbeil als neuer Direktor der Evangelischen Akademie Wittenberg feierliche eingeführt.

9,5 Thesen zum Umgang mit der Corona-Pandemie

  1. Glauben heißt in diesen Tagen, sich nicht von Panik und Angst überrollen zu lassen, sondern darauf zu vertrauen, dass Gott uns nicht alleinlässt.

  2. Nächstenliebe heißt in diesen Tagen, alles zu tun, um unsere Mitmenschen zu schützen.

  3. Gnade heißt in diesen Tagen, alles zu tun, was in unserer Macht steht, und dennoch ganz darauf vertrauen zu dürfen, dass Gott uns Zukunft schenkt.

  4. Kirche sein heißt in diesen Tagen, auf kreative Weise den Menschen nahe zu sein.

  5. Barmherzigkeit heißt in diesen Tagen, denen zu helfen, die allein oder die ohne Zuhause sind.

  6. Dank heißt in diesen Tagen, an die zu denken, die für unsere Gesundheit da sind.

  7. Buße heißt in diesen Tagen, darüber nachzudenken, wie wir in unserer Gesellschaft weiter zusammenleben wollen.

  8. Frieden heißt in diesen Tagen, in den Wohnungen und zwischen den Nationen Gewalt zu vermeiden.

  9. Hoffnung heißt in diesen Tagen, ein Licht anzuzünden, wo Verzweiflung herrscht.

9.5. Gott segne uns und behüte uns!